Ralu-Ilinca - Literarische Seite
Ralu-Ilinca - Literarische Seite

Das Aufbauseminar für Fahranfänger war das Highlight des Tages. Murad, Max, Cheik, Kirill, Mohammad, Max Nr. 2, Fabio - denn es geht nicht ohne ausgewaschene Italiener, Tobias, Thomas, Lukas, Daniel und...ICH. Manche haben noch Pickel im Gesicht...ich schaue den runden Tisch und verstehe endlich...unter den Verkehrsregelverbrechern bin ich die einzige Frau...ich mustere nochmal die Jungs, ob so etwa alle Typen da sind? - Der Checker mit fettem Goldanhänger und unwiderstehlicher Rapper Käppi ist da, yoyoyo man, guckst Du...neben dem sitzt der ewige Italiener, halb  doof, halb braungebrannt - der mich gleich mit der sexy Frage "Hey, was hast Du denn verbrochen?" anbaggert, während er mit einem Auge komplizemäßig winkt...einen Punkt in Flensburg antworte ich mit einem Betonblick.  Den Betonblick, den ich manchmal aufsetzen kann, wenn ich keine Lust für belanglose Gespräche habe. Ich schmiere mit dem Marker einen fetten "ILINCA" auf dem Stück Papier und setze es vor mir...dann mustere die lieben Kerle weiter. Lukas, ein wenig mollig aber gut gebaut, erzählt gerade über sich...18, ist nach einem Discoabend bei Rot gefahren, er sei eventuell durch seine Freunde abgelehnt gewesen...schon fair der Typ, er ergänzt am Ende "hätte aber nicht sein sollen...". Hat keine Freundin...Das ist die Lieblingsfrage des Fahrlehrers - so versucht er eben Schlüsse darüber zu ziehen, ob man ein ausgeglichenes Leben habe. Nett aber langweilig, der nächste bitte...Auswahl gibt es ohne Ende...alles nur Verbrecher in der Straßenverkehr.

Max Nr. 2 will unbedingt auch seine Geschichte erzählen. Der tyische Rocker, schwarze lange Haare, natürlich spielt er Gitarre und hat sogar zwei Bands, würde gerne hauptberuflich das machen, das Ziel wäre es...aber schwer...bis dann noch Lagerlogistik. Hört sich gut an meint der Fahrlehrer und ich will dann wissen, was Lagerlogistiker sei, klingt äußerst interessant...ah, ich verstehe, Staplerfahrer, nett, ich hasse die Dinge, machen mir immer Angst. Haarig aber hirnlos rocken mir Gedanken in den Kopf...aber mindestens hat er eine Freundin, wir atmen alle beruhigt aus, scheint in die vernünftige Gesellschaft über Umwege doch angekommen zu sein.

Max Nr. 1 ist der Süßeste...der dachte hier würden Menschen sitzen.......hat er die "lustigsten Geschichten" gehört, zum Beispiel einer der eine Rollstuhlfahrerin überfahren hatte oder einer der eine Massenkarambolage verursacht hatte...Nein? Keine solche Fälle dabei? Mensch Max, tut mir so leid, Dich zu enttäuschen...Hat sogar rote Wangen und sieht aus wie ein Lämmchen, Maxi das Lämmchen der Gruppe eben...er ist nur 25 km/h zu viel in der 30er Zone gefahren. Keine Kinder überfahren? Ah Maxi, wie unspektakulär...wir sind eine Bande Langweiler, die zu doof waren, unauffällig zu bleiben.

Murad ist einfach geil, mit seinem Anhänger sieht er wunderschön aus, den Mund sollte er deswegen auch am liebsten zu lassen, denn wo er das sagt, fange ich mich auch an, von einem ganz speziellen Gefühl "gelasert" zu fühlen...In solchen Gedanken versunken schlucke ich schnell eine kleine Merci Schokolade mit Mandelsplittern und denke daran nicht einzuschlafen. Links von mir sitzt, unmöglich unbemerkbar, eine 250 kg Packung Mensch, der Thomas. Er reist viel jobbedingt und seine Freundin hat er nach den ersten 3 Wochen unterwegs noch zu Hause aufgefunden, so ein Glück...Ja, sagt der Fahrlehrer, Mensch, dann hast Du die Richtige erwischt!

Daniel sitzt rechts von mir, habe einmal dahin geschaut...und nie wieder...zehn Finger mit so viel Schwarz unter den Nägeln gesehen, dass man gar nicht mehr in der Art "Ich lüge so viel wie Schwarz unter den Fingernägeln..." seine Unschuld beschwören kann.

Mahommed ist am Fasten, er scheint ein schlaues Köpfchen zu haben...will unbedingt wissen, was passiert wenn man sich auf dem polizeiliches Blitzfoto nicht erkennt. Einfach so...Oder, wie laut darf die Musik sein, um keine Ordnungswidrigkeit zu begehen...Was denn mit den Reifen und Auto Outfit? Schicker Auspuff, tiefer, breiter, better...Glamour pur...

So wie Kirill ist ja aber keiner...er hat ja mit 20 ein nagelneues Mercedes C Klasse von seinem Vater Geschenk gekriegt, so einen Vater muss man haben seufzen alle und der Fahrlehrer konkludiert, dass wir alle offensichtlich in der falschen Liga spielen. Hmmm...ich würde gleich Depeche Mode's Wrong singen...at the wrong place, at the wrong time...aber insbesondere with the wrong people.

Ups, ich hätte Tobias fast vergessen. Er ist bei Rot gefahren, nur jämmerliche 3 Sekunden, aber sie standen hinter ihm, die bösen bösen Jungs von der Polizei. Sie waren zwei, während er nur kuckucks  allein, also scheint es, dass wir hier mit einem numerischen Problem zu tun haben. Und sie haben ihn Mitte in der Nacht fertig gemacht...Sie: "Du kriegst jetzt 3 geile Punkte in Flensburg und Geldbuße obendrauf", und er: "bitte, bitte, was wird denn Mutti sagen, wenn sie das erfährt"...sie blieben aber kalt, unerbittlich - ein zwei Polizei, drei, vier, Grenadier...ja ja ja wat iss los wat iss dat...

 

Die Jungs brechen mein Herz, alle so unbeholfen, dem Schicksal ausgeliefert...das Leben ist wohl doch kein Ponyhof. Die Fragen sind auch sehr hilfreich, wie kann man denn die Polizei am besten verarschen? Geht das, oder am liebsten das, oder wie der kluge Vati von Kirill, sollten alle Vatti's so nett sein und die Schuld ihrer Nachkommlinge auf sich nehmen...Kirill erzählt stolz wie er von einer Fußgängerin angezeigt wurde, weil er sie beim Zebrastreifen die Straße nicht überqueren ließ...häää...aber ich gestehe das nicht, soll sie machen was sie will, erzählt er von sich selbst berührt...er wird bald Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt studieren...ich denke es passt. 

Kontakt

Hier finden Sie mich

ilincadort@hotmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ilinca Schmitt - Gedichte und Kulturseite